Kennen Sie das?

Hier wird nur mit chemiefreiem Shampoo gewaschen

(Hund&Herrchen oder Earthbath). 

Warum Hundeshampoo?

Hundeshampoo hat einen anderen ph-Wert wie Shampoo für Menschen. Durch diesen etwas anderen ph-Wert ist das Hundefell in der Lage, sich nach dem Baden und Fönen wieder schnell rückzufetten. Shampoo für Menschen trocknet die Haut der Hunde extrem aus und verhindert eine optimale Rückfettung.

 

 

Hunde empfinden im Allgemeinen das Shampoonieren und Fönen eher als lästige Maßnahme. Für manche Tiere ist es sogar purer Stress, vorallem für sehr ängstliche Hunde und Tierschutzhunde. Daher sollten solche Hunde langsam daran gewöhnt werden.

 

Hunde mit feinem oder wolligem Fell sollten ca. alle 2-8 Wochen gewaschen werden. Das Fell ist nicht wasserabweisend und nimmt Schmutzpartikel auf wie ein Schwamm. Da kommt der Hund nicht um das Baden herum, aber bitte nur mit einem rückfettenden Hundeshampoo.

 

Ein Hund mit doppelschichtigem Fell (z. B. Retriever, Schäferhunde usw.) wird eigentlich nur gewaschen, wenn er sich in unappetitlichem Irgendwas gewälzt hat. Die Fettschicht des Deckhaares würde durch zuviele Waschungen einfach zerstört werden. Es handelt sich bei ausreichender Talgschicht um ein selbstreinigendes Fell. Haben Sie eine Kastraten im Haus, der mit viel Unterwolle gesegnet ist, sollte dieser doch öfter mal gewaschen werden, denn das erleichtert die Fellpflege und überschüssige Unterwolle wird bereits gut vorgelöst.

 

Einen total verfilzten Hund bitte nicht! vorher baden, denn der Filz verschlimmert sich nur noch mehr. Filz nimmt kaum Wasser auf und das Shampoo verbleibt im Filz, daher ist ein Bad eher kontraproduktiv. Sollte es noch möglich sein zu waschen, dann mache ich das hier im Salon und hebe den Filz mit dem Blower von der Haut hoch.

 

Auch Hunde, die per Hand gezupft werden bitte so ca. 2-3 Wochen vorher nicht mehr baden, die Haare lassen sich sonst nicht richtig greifen. Diese Hunde bade ich gerne nach dem Handstripping für Sie, dann lösen sich auch die letzten kleinen Haare heraus, die ich bei Zupfen mit den Fingern nicht erwischt habe.